Gelbfieberimpfung

Gelbfieber ist eine akut lebensbedrohliche Infektionskrankheit, die in einigen Tropengebieten von Mücken übertragen wird. Erreger des Gelbfiebers ist das Gelbfiebervirus.

Die gut wirksame und von gesunden Menschen im allgemeinen gut vertragene Gelbfieberimpfung erfolgt mit einem sogenannten "Lebend-Virusimpfstoff", das heißt eine kleine Menge abgeschwächter, aber vermehrungsfähiger Gelbfieber-Impfstoffviren wird in den Oberarmmuskel gespritzt. In den ersten zwei bis sieben Tagen danach kommt es im Körper zu einer Vermehrung der Impfstoffviren. Dadurch wird das gesunde Immun- und Abwehrsystem zur Bildung von Abwehrstoffen angeregt. Zehn Tage nach der Erstimpfung sind Sie für mindestens zehn Jahre gegen Gelbfieber geschützt.

Im Downloadbereich finden Sie einen Fragebogen zum Herunterladen. Diesen bringen Sie bitte ausgefüllt zum Impftermin mit.

Termin: nach Vereinbarung, mindestens 10 Tage vor Einreise in das Gelbfiebergebiet.


 
Am Forum 1
66424, Homburg
 
Telefax: (0 68 41) 1 04 - 75 01
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Dienstzeiten: Mo-Do 8.00-12.00 Uhr und 13.00-15.30 Uhr, Fr 8.00-12.00 Uhr und 13.00-15.00 Uhr sowie nach Vereinbarung
 
 

Kontakt

  Am Forum 1
     66424 Homburg

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  (0 68 41) 1 04 - 0

  Rechtssicherer Kontakt

Kreissparkasse Saarpfalz
IBAN: DE92594500101010912200
BIC: SALADE51HOM

Der Saarpfalz-Kreis

logo spk w