Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die unter https://www.saarpfalz-kreis.de/ veröffentlichten Website der Verwaltung des Landkreises Saarpfalz-Kreis, Am Forum 1, 66424 Homburg.

Als öffentliche Stelle im Sinne der Richtlinie (EU) 2016/2102 sind wir bemüht, unsere Websites und mobilen Anwendungen im Einklang mit den Bestimmungen des Behindertengleichstellungsgesetzes des Bundes (BGG) sowie der Barrierefreien-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung gilt für das Webportal der Verwaltung des Saarpfalz-Kreises, nicht aber für verlinkte und externe Inhalte außerhalb deren Einflusses. Ebenso gilt diese Erklärung nicht für weitere eingebundene externe Portale für Dienstleistungen des Saarpfalz-Kreises (z.B. Wunschkennzeichen, Bürgerdienste Saar, interaktiver Haushalt, etc.).     

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Die Anforderungen der Barrierefreiheit ergeben sich aus §§ 3 Absätze 1 bis 4 und 4 der BITV 2.0, die auf der Grundlage von § 12d BGG erlassen wurde.

Die Überprüfung der Einhaltung der Anforderungen beruht auf

    •  einer am im Zeitraum von 27.07.2020 bis 22.09.2020 durchgeführten Selbstbewertung sowie

    •  einer von dem Institut für Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik GmbH, St. Ingbert, (ibw) im Zeitraum von 06.08.2020 bis 22.09.2020

vorgenommenen Bewertung.

Aufgrund der Überprüfung ist die Website https://www.saarpfalz-kreis.de/  mit den zuvor genannten Anforderungen wegen der folgenden Ausnahmen teilweise vereinbar.

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind aus den folgenden Gründen (bisher) nicht barrierefrei:

    •  Zum Teil wird auf Informationsseiten und Formulare im PDF-Format verlinkt, die nicht mit den Erfolgskriterien der zu Grunde liegenden europäisch harmonisierten Norm EN 301549 mit Bezug auf die referenzierte WCAG 2.1 vereinbar sind. Die Inhalte und Formulare werden sukzessive durch barrierefreie Versionen ersetzt.

    •  Einige Meldungen und Hinweise bzw. Darstellungen wie z.B. die Laufband-Warnmeldungen bzw. Corona-Meldungen sind bisweilen aufgrund einer unverhältnismäßigen Belastung nach § 12a Absatz 6 BGG vorübergehend nicht barrierefrei zugänglich gestaltet. Die sich anschließenden Vorschriften im Sinne des Artikel 5 Richtlinie (EU) 2016/2102 wurden beachtet.

    •  Dies gilt ebenfalls für die interaktiven Menüpunkte (Pull-down-Menüs) der Startseite („Aktuelles zu Corona“, „Service“, „Der Landkreis“ sowie „Presse und Aktuielles“. Alle dort hinterlegten Menüpunkte sind jedoch über das klassische barrierefreie Menü im oberen Teil der Website erreichbar.

  

Datum der Erstellung bzw. der letzten Aktualisierung der Erklärung

Diese Erklärung wurde am 22.09.2020 erstellt.

Barrieren melden: Kontakt zu den Feedback Ansprechpartnern

Sie möchten uns bestehende Barrieren mitteilen oder Informationen zur Umsetzung der Barrierefreiheit erfragen? Für Ihr Feedback sowie alle weiteren Informationen sprechen Sie unsere verantwortlichen Kontaktpersonen unter  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.

Schlichtungsverfahren

Wenn auch nach Ihrem Feedback an den oben genannten Kontakt keine zufriedenstellende Lösung gefunden wurde, können Sie sich an die Schlichtungsstelle nach § 16 BGG wenden. Die Schlichtungsstelle BGG hat die Aufgabe, bei Konflikten zum Thema Barrierefreiheit zwischen Menschen mit Behinderungen und öffentlichen Stellen des Bundes eine außergerichtliche Streitbeilegung zu unterstützen. Das Schlichtungsverfahren ist kostenlos. Es muss kein Rechtsbeistand eingeschaltet werden. Weitere Informationen zum Schlichtungsverfahren und den Möglichkeiten der Antragstellung erhalten Sie unter: www.schlichtungsstelle-bgg.de.

Direkt kontaktieren können Sie die Schlichtungsstelle BGG unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Verantwortlich für die Barrierefreiheit des Internetangebots der Kreisverwaltung:

Saarpfalz-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Forum 1
66424 Homburg

Telefon: 06841 104-7176
Telefax: 06841 104-7177
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

  Am Forum 1
     66424 Homburg

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  (0 68 41) 1 04 - 0

  Rechtssicherer Kontakt

Kreissparkasse Saarpfalz
IBAN: DE92594500101010912200
BIC: SALADE51HOM
ID e-Rechnung: 10045000-9067777777-57

Der Saarpfalz-Kreis

Logo 200 Jahre Saarpfalz-Kreis, verlinkt auf die Startseite des Webauftrittes