Willkommen im Saarpfalz-Kreis

„Zunächst einmal sind wir linksrheinisch. Die Pfalz steht noch ins Haus, Lothringen liegt vor der Tür.“ beschrieb der Kulturjournalist Fred Oberhauser die Saarpfalz. Tatsächlich prägt die gute Nachbarschaft zu Frankreich und zur Pfalz unsere Region.

Der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim - eine deutsch-französische Kooperation und europäisches Zentrum der archäologischen Forschung  -  lädt mit seinem 70 Hektar  großen Park, der römischen Taverne und dem Museum „Maison Jean Schaub“ zum Aufspüren keltischer und römischer Wurzeln ein.

Im 19. Jahrhundert gehörte die Region zu Bayern, konkret zum linksrheinischen Bayern, das für die Werte der Französischen Revolution stand. Die deutsche Demokratiebewegung, die mit dem Zug auf das Hambacher Schloss in der Pfalz zunächst 1832 ihren Höhepunkt fand, ging von Homburg aus.

mehr erfahren...

Der Landrat informiert

Foto: Landrat Dr. Gallo

Liebe Bürgerinnen,
liebe Bürger,

 

der Winter hat uns in dieser Woche einige Zentimeter Schnee beschert. Und auch wenn diese frostige Zeit nicht jedem behagt, so hat eine weiße Winterlandschaft doch etwas Faszinierendes, ich finde gar Beruhigendes. Wenngleich durch die coronabedingten Einschränkungen vieles im Außen sowieso einen ruhigeren Verlauf nimmt, fällt es sicher schwer, auch innere Ruhe einkehren zu lassen. Dafür sind zu viele Themen rund um die Pandemie präsent, die diskutiert werden und betroffen machen. Anstehende Entscheidungen müssen von den Verantwortlichen gefällt werden. Es stehen uns sicher noch harte Wochen und Monate bevor, die viel Arbeit bedeuten.

Gearbeitet wird auch fleißig in den saarländischen Impfzentren. Bislang konnten in unserem Impfzentrum Ost in Neunkirchen gemäß Priorisierungsliste 2047 Menschen geimpft werden (Stand 14. Januar); die mobilen Teams vermeldeten bis dato 1145 Impfungen. Sobald mehr Impfstoff zur Verfügung steht, wird hier die Schlagzahl erhöht. Solange müssen wir uns gedulden.

In diesem Zusammenhang wird auch aufgrund der steigenden Nachfrage die Organisation von weiteren Transportmöglichkeiten für die älteren Mitmenschen zum Impfzentrum durch die Kommunen und/oder Hilfseinrichtungen ausgelotet. Der Saarpfalz-Kreis hat am 12. Januar eine Abfrage an die Städte und Gemeinden zu den geplanten organisatorischen Maßnahmen gerichtet und ist in Abstimmung mit den Kommunen. Zur gemeinsamen Entscheidung und Koordinierung eventueller, interkommunaler Maßnahmen wird es in der kommenden Woche eine digitale Besprechung zwischen dem Landrat, dem Oberbürgermeister, der Bürgermeisterin und den Bürgermeistern geben.

Was derzeit auch wieder die Gemüter bewegt – so ist es jedenfalls der Tageszeitung zu entnehmen – ist das Thema Windenergienutzung im Biosphärenreservat Bliesgau. Jüngste Anliegen betreffen das Stadtgebiet Blieskastel. Hier hat sich der Biosphärenzweckverband Bliesgau jetzt mit einer Stellungnahme (https://www.saarpfalz-kreis.de/pressearchiv/windenergienutzung-im-biosphaerenreservat-bliesgau-grundsaetzlich-moeglich) positioniert.

Wir verstehen das Biosphärenreservat Bliesgau vor allem als Modellregion für nachhaltige Entwicklung. Dazu gehört selbstverständlich auch nachhaltiges Arbeiten und Wirtschaften und damit auch eine nachhaltige Energieerzeugung. Der Biosphärenzweckverband begrüßt die Initiative der Stadt Blieskastel, in einem ergebnisoffenen Verfahren unter Einhaltung der geltenden Abstandsregeln zu den Ortschaften und hoher Schutzstandards für Natur- und Artenschutz eine Überarbeitung ihres Flächennutzungsplans zur Windenergienutzung auf den Weg zu bringen.

Ich verstehe diese ganze aufgeregte „Diskussion“ der letzten Tage über die Presse, über die Medien als hausgemacht und als reine „Windmacherei“ Einzelner, die den Gesamtzusammenhang nicht verstanden haben oder auch nicht verstehen wollen. Sie alle, die dies lesen, können davon ausgehen, dass ich die Sache auch als Verbandsvorsteher der Biosphäre Bliesgau ordentlich begleiten werde und dass hier keine vermeidbaren Fehler gemacht werden. Sicher ist das Thema vielschichtig. Umso sorgfältiger werden wir hier auch agieren. Noch einmal: Der Prüfprozess in Blieskastel ist ergebnisoffen, deshalb sollte man dem Ergebnis auch mit großer Gelassenheit entgegensehen können.

Eine arbeitsreiche Woche liegt auch sicher hinter Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger. Durchatmen ist also wieder angesagt, Kraft tanken für das Bevorstehende. Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende, womöglich verbunden mit einem Spaziergang im Schnee. So lässt sich der Winter sicher ein bisschen genießen.

 

Ihr
Dr. Theophil Gallo

Landrat des Saarpfalz-Kreises
Verbandsvorsteher Biosphärenzweckverband Bliesgau

 

Öffnungszeiten

  • KREISVERWALTUNG

    Mo. - Do.:

     

     

    Fr.:

    08:00 Uhr - 12:00 Uhr
    und 13:00 Uhr - 15:30 Uhr

     

    08:00 Uhr - 12:00 Uhr
    und 13:00 Uhr - 15:00 Uhr

     

    sowie nach Vereinbarung Tel.: 06841 104-0

     

  • ZULASSUNGSSTELLE online

    Für Zulassungs- und Dienstleistungsangelegenheiten müssen Online-Termine gebucht werden. Ausführliche Informationen unter www.saarpfalz-kreis.de/kfz-zulassungen.

  • JOBCENTER

    Mo. - Fr.:

    08:00 Uhr - 12:30 Uhr

  • 1

Service

  • WUNSCHKENNZEICHEN

     

    Das passende Kennzeichen für das neue Auto. Unter rund 750.000 freien Kennzeichen ist mit Sicherheit die passende Kombination dabei.

    Jetzt das KFZ-Wunschkennzeichen reservieren!

     

  • TERMINVERGABE

    Hier gelangen Sie zu der online Terminvergabe für Privatpersonen oder Händler.


    Read More
  • STELLENPORTAL

    Die Kreisverwaltung arbeitet mit Interamt, dem Stellenportal für den öffentlichen Dienst. Onlinebewerbungen sind ausdrücklich erwünscht.

    Zu den aktuellen Stellenausschreibungen

  • AUSSCHREIBUNGEN

    Die Ausschreibungen, Beschaffungen und Vergaben des Saarpfalz-Kreises werden auf der elektronischen Plattform – pregoVergabe - veröffentlicht.
    Das Vergabeportal ist verknüpft mit der Ausschreibungsplattform des Bundes www.bund.de und ggf. mit der EU-Plattform https://ted.europa.eu/TED/browse/browseByBO.do.

    Die Ausschreibungen können dort eingesehen werden und die Bieterin bzw. der Bieter kann sich auf dieser Plattform dann auch registrieren lassen.

    Den Link zum Vergabeportal finden Sie hier.

    Ausschreibungen zur Arbeitsmarktförderung des Jobcenters finden Sie hier

  • INTERAKTIVER HAUSHALT

    Hier geht es zum Interaktiven Haushalt

  • STROMAUSFALL

    Wissen rund um den Stromausfall


    Read More
  • 1

Auszeichnungen

  • FAMILIEN FREUNDLICHER ARBEITGEBER

    Der Saarpfalz-Kreis erhielt im Jahre 2016 erstmalig die Auszeichnung als Familienfreundlicher Arbeitgeber.

  • FAIRTRADE

    Der Saarpfalz-Kreis ist seit 2015 Fairtrade-Landkreis.

  • UNESCO

    Das EWA-Programm der Kreisverwaltung feierte im Jahre 2018 sein 20 jähriges Bestehen. Im Jahre 2014 wurde das Programm von der UNESCO ausgezeichnet.

  • 1
  •  

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Kontakt

  Am Forum 1
     66424 Homburg

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  (0 68 41) 1 04 - 0

  Rechtssicherer Kontakt

Kreissparkasse Saarpfalz

IBAN: DE92594500101010912200
BIC: SALADE51HOM
ID e-Rechnung: 10045000-9060000001-35

Der Saarpfalz-Kreis

Logo 200 Jahre Saarpfalz-Kreis, verlinkt auf die Startseite des Webauftrittes