Manfred Letzelter nicht nur Gast beim Festbankett


Im Rahmen des 33. Festbanketts der Siebenpfeiffer-Stiftung hat Landrat Dr. Theophil Gallo, Vorsitzender der Siebenpfeiffer-Stiftung, das verdiente Gründungsmitglied Manfred Letzelter mit einer Urkunde geehrt. Darauf ist festgehalten: „Manfred Letztelter nahm seine Verantwortung für die Siebenpfeiffer-Stiftung über drei Jahrzehnte und unabhängig von seiner Funktion in den jeweiligen Gremien als verlässlicher Ratgeber, aufgeschlossener Ansprechpartner, pragmatischer Organisator und nicht zuletzt als geschätzter Wegweiser wahr.“

Manfred Letzelters beruflicher Werdegang und ehrenamtliches Engagement spiegeln sein großes Interesse an der Geschichte der Demokratie wider. Nach einer journalistischen Ausbildung und der Arbeit als Lokalredakteur bei der „Rheinpfalz“  wurde er im Oktober er 1980 „Medienreferent“ beim Landkreis Bad Dürkheim, damals noch mit Sitz in Neustadt, und baute dort die Pressestelle auf. 30 Jahre lang verantwortete er als Schriftleiter das „Heimatjahrbuch für den Landkreis Bad Dürkheim“.

Kaum in Diensten des Landkreises Bad Dürkheim, der Eigentümer des Hambacher Schlosses war, wurde Letzelter in das Komitee berufen, von dem das 150. Jubiläum des Hambacher Festes in aller Vielfältigkeit organisiert wurde. Nicht zuletzt war und ist das Hambacher Schloss als wichtiges Symbol der deutschen Demokratiebewegung eine Leidenschaft des 72-jährigen Pfälzers. 2012 ging er im Alter von 65 Jahren in den Ruhestand.

Sowohl für den Journalistenverband Rheinland-Pfalz als auch für den Landkreis Bad Dürkheim engagierte sich Manfred Letzelter über drei Jahrzehnte hinweg in verschiedenen Positionen in Vorstand und Beirat der Siebenpfeiffer-Stiftung.

Wenngleich Manfred Letzelter zur konstituierenden Sitzung der Stiftung am 29. Januar 1989 schlicht und ergreifend zu spät kam, so nahm er fortan so gut wie immer an den obligatorischen Tagungen teil und fehlte nur selten bei den Veranstaltungen wie der Preisverleihung oder dem alljährlichen Festbankett. Sein Talent als verlässlicher Organisator zeigte sich bei Versammlungen im Hambacher Schloss, in Bad Dürkheim oder Neustadt, zu denen die Gremien der Siebenpfeiffer-Stiftung eingeladen wurden.

Landrat Dr. Theophil Gallo sprach dem „Urgestein der Siebenpfeiffer-Stiftung“ seine Anerkennung aus und dankte ihm im Namen der Stiftung für sein außerordentliches Engagement.

Kontakt

  Am Forum 1
     66424 Homburg

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  (0 68 41) 1 04 - 0

  Rechtssicherer Kontakt

Kreissparkasse Saarpfalz
IBAN: DE92594500101010912200
BIC: SALADE51HOM
ID e-Rechnung: 10045000-9067777777-57

Der Saarpfalz-Kreis

logo spk w