Keine weiteren Corona-Fälle an der Paul-Weber-Schule in Homburg und der Goetheschule in Bexbach

Das Gesundheitsamt des Saarpfalz-Kreises informiert, dass bei allen auf COVID19-getesteten Schülerinnen und Schülern an der Paul-Weber-Schule in Homburg und der Goetheschule in Bexbach keine Infektion nachgewiesen werden konnte. Das Gleiche gilt für die Lehrkräfte, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter der betroffenen Schulen. Insgesamt wurden 107 Personen getestet.

Die Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte der Klassen 4.1 und 4.3 der Goetheschule sowie die Lehrkräfte am BBZ Homburg sind seit dem 26. August wieder in der Schule. Trotz negativer Testung bleibt die Klasse 4.2 mit ihrer Lehrerin vorsorglich bis 1. September in Quarantäne. Dies gilt auch für die 10. Klasse an der Paul-Weber-Schule. Das Gesundheitsamt ist in engem Austausch mit den Schulleitungen und den beiden mit COVID19-infizierten Personen aus der Paul-Weber-Schule bzw. Goetheschule.

„Wir sind erleichtert, dass diese vorsorgliche Testungsmaßnahme zu einem negativen Testergebnis führte. Ungeachtet dessen darf nicht sorglos mit diesem Glück umgegangen werden. Es gilt weiterhin, unbedingt die Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln insbesondere vor dem Hintergrund der Neuinfektionen einzuhalten. Schulträger und Schulleitung setzen alles daran, den Musterhygieneplan für Schulen der Schulaufsicht umzusetzen. Ich danke an allen, die unter enormen Zeitdruck ein rasches Ergebnis möglich gemacht haben“, erklärt Landrat Dr. Theophil Gallo auch im Namen der Schulleitungen.

An beiden Schulen ist man aufgrund von Struktur, Größe und Alter der Schülerschaft vor unterschiedliche Herausforderungen gestellt. Aufgrund der guten Zusammenarbeit mit den beiden Schulleitungen und der Hygienekonzepte war eine sehr schnelle Ermittlung der Kontaktdaten und eine Kontaktaufnahme möglich.

Kontakt

  Am Forum 1
     66424 Homburg

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  (0 68 41) 1 04 - 0

  Rechtssicherer Kontakt

Kreissparkasse Saarpfalz
IBAN: DE92594500101010912200
BIC: SALADE51HOM
ID e-Rechnung: 10045000-9067777777-57

Der Saarpfalz-Kreis

Logo 200 Jahre Saarpfalz-Kreis, verlinkt auf die Startseite des Webauftrittes