Sporthalle und Schulneubau für die Gemeinschaftsschule Rohrbach-St. Ingbert

Die Finanzierung steht, die ersten Pläne liegen auf dem Tisch: Die Gemeinschaftsschule Rohrbach-St. Ingbert bekommt einen neue Sporthalle samt Schulneubau. Wie das Ensemble aussehen soll, erläuterte Jürgen Leroux, Fachbereichsleiter Immobilienmanagement im Saarpfalz-Kreis, anhand erster Entwürfe vor Landrat Dr. Theophil Gallo, Oberbürgermeister Hans Wagner und Schulleiterin Susanne Fritz in den Räumlichkeiten der Schule.

Die Entwürfe zeigen für den Neubau zwei ineinander übergehende Kuben, die über den Altbau der Schule erschlossen werden. Mit dem Rückbau der alten Halle und des ehemaligen Schwimmbads soll im Frühjahr 2020 begonnen werden, wo dann neu gebaut wird. Der Rückbau wird voraussichtlich sechs Monate dauern, demnach könnte für Herbst 2020 der Spatenstich terminiert werden.

Die Kosten für die geplante Dreifeld-Sporthalle bezifferte Jürgen Leroux mit 6,3 Millionen Euro. Insgesamt werden schätzungsweise 12 Millionen Euro in das Gesamtprojekt investiert, um nicht zuletzt den Vorgaben einer gebundenen Ganztagsschule entsprechen zu können. Immerhin benötigt die Schule 2140 Quadratmeter zusätzlich, um eine gebundene Ganztagsschule betreiben zu können.

„Das ist eine unerlässliche Investition in die Zukunft unserer Schülerinnen und Schülern, aber auch in die Vereine von St. Ingbert und Umgebung. Und für den Übergang finden wir für alle Beteiligten eine Trainingsmöglichkeit“, versicherten Landrat Dr. Theophil Gallo und Oberbürgermeister Hans Wagner, die sich bereits mit Vereinsvertretern austauschten.

Die Grundlagenermittlung, die Vorplanung und Entwurfsplanung des Bauprojektes obliegen dem Saarpfalz-Kreis. Die Genehmigungs- und Ausführungsplanung werden von einem externen Architekturbüro inklusive der Fachplaner ausgeführt. Jürgen Leroux und sein Team kalkulieren mit einer 24-monatigen Bauzeit.

Kontakt

  Am Forum 1
     66424 Homburg

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  (0 68 41) 1 04 - 0

  Rechtssicherer Kontakt

Kreissparkasse Saarpfalz
IBAN: DE92594500101010912200
BIC: SALADE51HOM

Der Saarpfalz-Kreis

logo spk w