Jugendberufsagentur

Die Jugendberufsagentur arbeitet eng zusammen mit Jobcenter, Jugendhilfe und Agentur für Arbeit in Form der Kooperationsvereinbarung „Jugend und Beruf“.

Hierzu wurden ein Steuerungs- und ein Koordinierungskreis gebildet und sowie Schnittstellenregelungen getroffen.

 

Ziele:

Betreuung und Förderung aller jungen Menschen unter 25 Jahren bei Berufs- und Studienwahl individueller und idealtypisch gestalten und soziale Integration fördern.

Verringerung der Zahl der Jugendlichen, die eine allgemeinbildende Schule ohne Schulabschluss oder konkrete berufliche Orientierung verlassen.

Vermeidung von Ausbildungsabbrüchen.

Fachbereich Jobcenter


Herr Falk
 
Talstraße 57
66424, Homburg
 
Telefax: (06841) - 9223 250
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Dienstzeiten: Dienstzeiten: Montags - Freitags: 8.00-12.30 Uhr sowie nach Vereinbarung
 
 

Adoption / Pflegekind

Thema "Gesundheit"

Wenn wir davon sprechen, dass ein Mensch "gesund" ist, so meinen wir im allgemeinen Sprachgebrauch damit, dass dieser Mensch "nicht krank" ist, also körperlich gesund ist.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO definiert den Begriff "Gesundheit" allerdings positiv und viel weiter gefasst, indem sie den gesamten Menschen – also Geist, Psyche und Umfeld – in die Definition einbezieht: "Gesundheit ist der Zustand des vollständigen körperlichen, geistig-seelischen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur das Freisein von Krankheit und Gebrechen".

Aufgabe des Öffentlichen Gesundheitsdienstes ist es, die Gesundheit der Bevölkerung zu fördern und zu schützen. Diese Aufgabe beinhaltet die Beobachtung und Bewertung von Umwelteinflüssen auf die Gesundheit, Maßnahmen der Gesundheitsförderung (Prävention) sowie die Aufsicht über die Einhaltung der Anforderungen der Hygiene zur Verhütung übertragbarer Krankheiten und die Aufsicht über die Einhaltung gesundheitsrechtlicher Bestimmungen.

 

Fachbereichsleiterin
Frau Dr. Thomé-Granz
 
Am Forum 1
66424 Homburg
 
Telefax: (0 68 41) 1 04 - 75 01
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Dienstzeiten: Dienstzeiten: Mo-Do 8.00-12.00 Uhr und 13.00-15.30 Uhr, Fr 8.00-12.00 Uhr und 13.00-15.00 Uhr sowie nach Vereinbarung
 
 

Arbeit / Jobcenter

Der Saarpfalz-Kreis ist seit dem 1. Januar 2012 als eine von 110 Optionskommunen in Deutschland für die Betreuung von Arbeitslosengeld II-Beziehern und ihren Familien verantwortlich.

Wir übernehmen deshalb nicht nur die Sicherstellung des Lebensunterhaltes durch die Zahlung von Arbeitslosengeld II (auch Hartz IV genannt), sondern sehen unsere Kernaufgabe darin, die Menschen bei der Aufnahme und Beibehaltung einer Beschäftigung wirksam zu unterstützen.

Das Ziel aller unserer Aktivitäten ist eine nachhaltige Eingliederung in das Arbeitsleben. Sofern erforderlich werden dabei auch berufliche Kompetenzen mittels Qualifizierung verbessert oder ergänzende soziale Hilfen vermittelt. Dabei können wir auf eine breite Angebotspalette unserer Kooperationspartner zurückgreifen.

 

Fachbereichsleiter
Herr Schönberger
 
Talstraße 57
66424, Homburg
 
Telefax: (06841) - 9223 250
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Dienstzeiten: Montags – Freitags: 8.00 Uhr – 12.30 Uhr
 

Geschäftstelle Homburg
Postfach 10 55
Talstraße 57
66424 Homburg
Telefon: (0 68 41) 92 23 - 0
Telefax: (0 68 41) 92 23 - 250

Geschäftsstelle St. Ingbert
Rickertstr. 23
66386 St. Ingbert
Telefon: (0 68 94) 9 29 68 - 0
Telefax: (0 68 94) 9 29 68 - 500

Geschäftsstelle Blieskastel
Florianstr. 5
66440 Blieskastel
Telefon: (0 68 42) 9 61 29 - 0
Telefax: (0 68 41) 9 61 29 - 51

 

Thema "Senioren"

Das Seniorenbüro setzt sich für Ihre Belange ein. Zukunftsperspektivisch sollen sowohl eine flächendeckende und ganzheitliche Versorgung wie auch die Möglichkeit zur (gesellschaftlichen) Teilhabe im Saarpfalz-Kreis sichergestellt werden.

Mit Hilfe des Pflegestützpunktes, der Städte und Gemeinden, der Seniorenbeauftragten, der Senioren-Sicherheits-Berater_Innen und vieler weiterer Netzwerkpartner, stehen wir Ihnen beratend und begleitend zur Seite.

Aufgaben des Seniorenbüros

- Kontaktstelle bei seniorenspezifischen Fragen (Freizeitangebote, Beratungsbedarf etc.)
- Kooperation, Koordination und Vernetzung
- Anerkennung und Förderung niedrigschwelliger Betreuungsangebote § 45a ff. SGB VI
- Durchführung von Veranstaltungen
- Begleitung der Seniorensicherheitsberatenden im Saarpfalz-Kreis
- Plattform für einen seniorenspezifischen Informationsaustausch
- Konzeptentwicklung/Projektplanung (z. B. mit freien Trägern, Vereine etc.)

Sollten Sie Fragen, Wünsche, Anregungen oder Kritik haben, können Sie sich gerne jederzeit im Seniorenbüro melden.

 

Seniorenbüro
 
Am Forum 1
66424 Homburg
 
Telefax: (0 68 41) 1 04 - 71 49
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Dienstzeiten: Dienstzeiten: Dienstzeiten: Mo-Do 8.00-12.00 Uhr und 13.00-16.00 Uhr, Fr 8.00-12.00 Uhr und 13.00-15.00 Uhr sowie nach Vereinbarung
 
 

Kontakt

  Am Forum 1
     66424 Homburg

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  (0 68 41) 1 04 - 0

  Rechtssicherer Kontakt

Kreissparkasse Saarpfalz
IBAN: DE92594500101010912200
BIC: SALADE51HOM

Der Saarpfalz-Kreis

logo spk w