Bauwesen und Gebäude

Bauherr und Bauaufsicht
 

Der Saarpfalz-Kreis ist Träger von 20 Schulen mit Schulgebäuden, Sporthallen und Sportplätzen. Diese sind ebenso wie das Dienstgebäude der Kreisverwaltung und das historische Gebäude des Gesundheitsamtes in Homburg oder das Infozentrum im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim zu verwalten, zu bewirtschaften, zu modernisieren und im Bedarfsfall mit An- und Umbauten neuen Bedürfnissen anzupassen. Dafür ist das Kreisbauamt zuständig.

Bürger, die selbst als Bauherren aktiv sind oder werden wollen, finden in der Bauaufsichtsbehörde kompetente Ansprechpartner in Sachen Baugenehmigungen, Baulasten und Baukontrolle.

 


Fachbereichsleiter
Herr Dipl.-Ing. Jürgen Leroux
 
Am Forum 1
66424 Homburg
 
Telefon: 06841 104-8425
Telefax: 06841 104-7181
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Dienstzeiten: Mo-Do 8.00-12.00 Uhr und 13.00-15.30 Uhr, Fr 8.00-12.00 Uhr und 13.00-15.00 Uhr sowie nach Vereinbarung
 
Ansprechpartnerinnen sind:

Frau Dipl.-Ing. Dorthe Zimenga
Bereichsleiterin Technisches Immobilienmanagement
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frau Kathrin Stein
Bereichsleiterin Kaufmännisches Immobilienmanagement
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Abgeschlossenheitsbescheinigung

Die Untere Bauaufsichtsbehörde bearbeitet Anträge nach dem Wohnungseigentumsgesetz.

Nach Maßgabe des Wohnungseigentumsgesetzes kann an Wohnungen das Wohnungseigentum, an nicht zu Wohnzwecken dienenden Räumen eines Gebäudes das Teileigentum begründet werden. Hierzu erteilt die Bauaufsichtsbehörde eine Wohnungseigentumsbescheinigung.

Zur Bearbeitung sind folgende Unterlagen vorzulegen

• Bauzeichnungen im Grundriss, Ansichten und Schnitt im Maßstab 1:100 (mindestens 3-fach)

• Amtlicher Lageplan der betroffenen Flurstücke, nicht älter als 3 Monate (1-fach)


Frau Curette-Dohn
 
Am Forum 1
66424 Homburg
 
Telefax: (0 68 41) 1 04 - 71 53
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Dienstzeiten: Montag und Dienstag von 7.15 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr, Mittwoch und Freitag von 7.15 Uhr bis 12.00 Uhr und Donnerstag von 7.15 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr
 
 

Baugenehmigung

Die Untere Bauaufsichtsbehörde des Saarpfalz-Kreises ist in den Städten Bexbach und Blieskastel und in den Gemeinden Kirkel, Gersheim und Mandelbachtal für die Bearbeitung von Abbruchanträgen, Bauvoranfragen und Bauanträgen zuständig.
Bauwillige finden hier außerdem kompetente Ansprechpartner und Beratung unter Beachtung der Vorschriften des Baugesetzbuches, der Landesbauordnung und den dazu ergangenen Verordnungen und Erlassen.


Technischer Leiter
Herr Geörg
 
Am Forum 1
66424 Homburg
 
Telefax: (0 68 41) 1 04 - 71 53
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Dienstzeiten: Montag und Dienstag von 7.15 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr, Mittwoch und Freitag von 7.15 Uhr bis 12.00 Uhr und Donnerstag von 7.15 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr
 

Weitere Ansprechpartner:

Stadt Blieskastel
Herr Dipl. Ing. Meyer
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 83 23

Gemeinden Kirkel und Mandelbachtal
Herr Dipl. Ing. Gesang
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 83 98

Gemeinde Gersheim und Stadt Bexbach
Frau Dipl. Ing. Erbel-Schnur
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 83 25

Kohlekraftwerk und Brandschutz
Herr Dipl. Ing. Geörg
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 83 27

 

Bereitstellung durch die Untere Bauaufsichtsbehörde


 Barrierefreiheit - Freiraum
 Barrierefreiheit - öffentliche Gebäude / Wohnhäuser
 Betriebsbeschreibung Landswirtschaft

 

Bereitstellung durch die Oberste Bauaufsichtsbehörde


Formulare zum Bauen finden Sie unter: http://www.saarland.de/3552.htm

 

Bereitstellung durch das Statistische Landesamt


Erhebungsbögen können Sie online, einschließlich der erforderlichen Identifikationsnummer, unter folgender Adresse abrufen: https://www.statistik-bw.de/baut/ .
Der Erhebungsbogen ist vollständig am PC ausfüllbar und ausdruckbar.

 

Bauaufsicht

Die Untere Bauaufsichtsbehörde hat bei der Errichtung, der Änderung, der Nutzungsänderung, dem Abbruch sowie der Instandhaltung baulicher Anlagen und Einrichtungen darüber zu wachen, dass alle öffentlich-rechtlichen Vorschriften und die aufgrund dieser Vorschriften erlassenenen Anordnungen eingehalten werden.

Sie hat als Sonderpolizeibehörde in Wahrnehmung der ihr vom Gesetzgeber gestellten Aufgaben alle Maßnahmen zu treffen, um von der Allgemeinheit oder dem Einzelnen Gefahren abzuwehren, die durch die Nichtbeachtung baurechtlicher Vorschriften eintreten können.

In Ausübung ihres Amtes sind die Bediensteten der Unteren Bauaufsichtsbehörde unter anderem berechtigt, Grundstücke und bauliche Anlagen zu betreten. Die Untere Bauaufsichtsbehörde ist zuständig für die Städte Bexbach und Blieskastel sowie für die Gemeinden Gersheim, Kirkel und Mandelbachtal. Die Kreisstadt Homburg und die Mittelstadt St.Ingbert haben eigene Bauaufsichtsbehörden.
 
Zur Bearbeitung sind folgende Unterlagen vorzulegen
 
  • Bauzeichnungen im Grundriss, Ansichten und Schnitt im Maßstab 1:100 (mindestens 3-fach)
  • Amtlicher Lageplan der betroffenen Flurstücke, nicht älter als 3 Monate (1-fach)


 
Am Forum 1
66424 Homburg
 
Telefax: (0 68 41) 1 04 - 7153
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Dienstzeiten: Montag und Dienstag von 7.15 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr, Mittwoch und Freitag von 7.15 Uhr bis 12.00 Uhr und Donnerstag von 7.15 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr
 
 

Baulast

Die Baulasterklärung

Durch Erklärung gegenüber der Bauaufsichtsbehörde können öffentlich-rechtliche Verpflichtungen zu einem das Grundstück betreffenden Tun, Dulden oder Unterlassen übernommen werden, die sich nicht schon aus öffentlich-rechtlichen Vorschriften ergeben.
Die Baulasterklärung bedarf der Schriftform; die Unterschrift muss öffentlich beglaubigt oder vor der Bauaufsichtsbehörde geleistet oder vor ihr anerkannt werden. Die Baulast geht nur durch schriftlichen, im Baulastenverzeichnis zu vermerkenden Verzicht der Bauaufsichtsbehörde unter.

Das Baulastenverzeichnis wird von der Bauaufsichtsbehörde geführt. In das Baulastenverzeichnis können auf Auflagen, Bedingungen, Befristungen und Widerrufsvorbehalte eingetragen werden.

Die Untere Bauaufsichtsbehörde des Saarpfalz-Kreises ist zuständig für die Eintragung von Baulasten für Grundstücke im Saarpfalz-Kreis mit Ausnahme der Städte Homburg und St. Ingbert (einschließlich aller Stadtteile), da deren Bauaufsichtsbehörden das Baulastenverzeichnis für ihrem Zuständigkeitsbereich selbst führen.


Beispiel

Die Verlagerung von Abständen und Abstandsflächen ganz oder teilweise auf Nachbargrundstücke ist durch die Übernahme einer Baulast möglich. Eine zivilrechtliche Sicherung, etwa durch Eintragung einer Grunddienstbarkeit zu Lasten des Nachbargrundstückes und zugunsten des Baugrundstücks im Grundbuch reicht nicht aus, da derartige Grundbucheintragungen jederzeit im Einvernehmen der Beteiligten gelöscht werden können.

Weitere Anwendungsfälle sind zum Beispiel:

Vereinigungsbaulast
Zuwegungsbaulast
Stellplatzbaulast 


Zur Bearbeitung sind folgende Unterlagen vorzulegen

Amtlicher Lageplan
Damit der Bauherr, die jeweilige Stadt und gegebenenfalls der Grundstückseigentümer eine Ausfertigung erhalten, wird die Vorlage von 4 bzw. 5 Ausfertigungen des Lageplanes dringend empfohlen.
Der Lageplan muss von einem Katasteramt oder von einem/r öffentlich bestellten Vermessungs-ingenieur/in hergestellt werden.


Fachbereichsleiterin
Frau Colling
 
Am Forum 1
66424 Homburg
 
Telefax: (0 68 41) 1 04 - 71 53
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Dienstzeiten: Montag und Dienstag von 7.15 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr, Mittwoch und Freitag von 7.15 Uhr bis 12.00 Uhr und Donnerstag von 7.15 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr
 

Weitere Ansprechpartner:

Für den Bereich der Gemeinden Gersheim, Mandelbachtal und der Stadt Blieskastel
Frau Jung
Am Forum 1
66424 Homburg
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 71 52
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für den Bereich der Stadt Bexbach und der Gemeinde Kirkel
Frau Ruffing
Am Forum 1
66424 Homburg
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 71 52
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Kontakt

  Am Forum 1
     66424 Homburg

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  (0 68 41) 1 04 - 0

  Rechtssicherer Kontakt

Kreissparkasse Saarpfalz
IBAN: DE92594500101010912200
BIC: SALADE51HOM

Der Saarpfalz-Kreis

logo spk w