Demokratie leben

Demokratie geht uns alle an!

Seit dem Jahr 2016 engagiert sich der Saarpfalz-Kreis im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Im Rahmen der „Partnerschaft für Demokratie“ des Saarpfalz-Kreises stehen bis Ende 2019 in beträchtlichem Umfang finanzielle Mittel bereit, um zivilgesellschaftliches Engagement zu fördern, bedarfsorientiert Präventions- und Aufklärungsarbeit zu leisten und nachhaltige Strukturen der Auseinandersetzung mit demokratiegefährdenden Tendenzen aufzubauen.

Im Zentrum der Partnerschaft steht das produktive nachhaltige Zusammenwirken von Verwaltung und zivilgesellschaftlichen Akteuren vor Ort. Ein gemeinsam entwickeltes und kontinuierlich fortgeschriebenes Zielsystem dient als Richtschnur für die konkete Projektarbeit.

Im „Aktions- und Initiativfonds“ stehen aktuell 44.000€ für Projektförderungen bereit. Antragsberechtigt sind gemeinnützige Träger, die mit Bürgerinnen und Bürgern aus dem Saarpfalz-Kreis Projekte zur Demokratieförderung, Extremismusprävention, interkulturellen Begegnung usw. umsetzen möchten. Über die Anträge entscheidet ein Begleitausschuss, der mehrheitlich mit Vertretern der Zivilgesellschaft besetzt ist. Bei der Projektkonzeption, -umsetzung und –abrechnung steht interessierten Trägern die Koordinierungs- und Fachstelle im Adolf-Bender-Zentrum in St. Wendel beratend und unterstützend zur Seite.

Gemeinsam mit dem federführenden Amt, angesiedelt beim Jugendamt des Saarpfalz-Kreises richtet die Fach- und Koordinierungsstelle jährlich eine zentrale Demokratiekonferenz aus, die aktuelle Themen aufgreift und die Arbeit der Partnerschaft in die Fläche trägt. Zudem koordinieren beide Institutionen bei Bedarf weitere Veranstaltungen und Fortbildungen. Informationen zu Veranstaltungen, Förderphasen usw. erhalten Sie auf dieser Homepage bzw. beim federführenden Amt und der Koordinierungs- und Fachstelle.

Um die Partizipation junger Menschen besonders zu fördern, wurde ein eigenes Jugendforum gebildet, in dem Jugendliche die Möglichkeit erhalten, aktiv an den Zielen der Partnerschaft mitzuwirken sowie eigene Projekte zu entwickeln und umzusetzen. Hierzu steht ein eigener Förderetat bereit. Koordinierende Einrichtung und Ansprechpartner für interessierte Jugendliche ist die protestantische Jugendzentrale Homburg.

Alle Bürgerinnen und Bürger des Saarpfalz-Kreises sind herzlich eingeladen, sich im „Rahmen der Partnerschaft für Demokratie“ einzubringen, Ideen zu äußern, sich fortzubilden und die Weiterentwicklung des Projektes konstruktiv und kritisch zu begleiten.

 

Weitere Informationen zum Gesamtprojekt erhalten Sie auch unter www.demokratie-leben.de


Federführendes Amt
Herr Dittgen
 
Am Forum 1
66424 Homburg
 
Telefax:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

 

Weitere Ansprechpartner:

Koordinierungs- und Fachstelle
Herr Müller
Telefon: (0 68 51) 80 82 79 - 3
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Schulbuchausleihe

Der Saarpfalz-Kreis als Schulträger ist für die Organisation und Abwicklung der Schulbuchausleihe für jährlich rund 7.000 teilnehmende Schülerinnen und Schüler an den weiterführenden Schulen zuständig. Die Teilnahmequote liegt über alle Schulformen derzeit bei 94 %.

Die Schulbuchausleihe wurde im Schuljahr 2009/10 eingeführt und entlastet seitdem Familien deutlich von den Kosten für die Beschaffung der Lernmittel.

Die Teilnahme an der Schulbuchausleihe ist freiwillig, d. h. alle Schülerinnen und Schüler können gegen ein jährliches Entgelt teilnehmen.

Für die Eltern förderberechtigter Schüler/innen übernimmt auf Antrag das Ministerium für Bildung und Kultur das Leihentgelt.

Wer an dem Verfahren nicht teilnehmen möchte, muss alle Schulbücher selbst beschaffen.

Weitere Informationen zur Schulbuchausleihe finden Sie unter folgendem Link:

https://www.saarland.de/leihenundlernensaar.htm

 

Schulbücher für das nächste Schuljahr 2019/2020, liegen in den Ferien zur Abholung bereit

Damit die Schülerinnen und Schüler direkt mit ihren Schulbüchern ins neue Schuljahr starten können, bietet die Kreisverwaltung an den Schulen schon in der Ferienzeit spezielle Termine für deren Ausgabe an. Eltern können an diesen Tagen die schweren Buchpakete bequem abholen und eventuelle Fragen sofort vor Ort klären.
Bei der Ausleihe müssen sich Eltern durch Vorlage des Personalausweises legitimieren, beauftragte Personen benötigen zusätzlich eine Vollmacht sowie eine Kopie des Personalausweises der/des Erziehungsberechtigten.
Noch nicht volljährige Schüler/innen erhalten an diesem Tag die Schulbücher nur in Gegenwart einer/eines Erziehungsberechtigten.
Wer es bisher versäumt hat die Leihgebühr zu bezahlen oder den Förderbescheid vorzulegen, sollte dies jetzt umgehend nachholen, damit das neue Schuljahr mit den neuen Büchern erfolgreich beginnen kann.

Die Bücherpakete sollten direkt bei der Abholung auf Vollständigkeit und Zustand überprüft werden, da spätere Reklamationen unter Umständen nicht berücksichtigt werden können.
Die Schüler, die mit ihren Eltern die genannten Ferientermine nicht wahrnehmen können, erhalten die Bücher in der ersten Schulwoche während der Unterrichtszeit.

Die Ausleihtermine an den Schulen in der Ferienzeit sind wie folgt:

Gemeinschaftsschule Homburg - Robert-Bosch-Schule:
Di., 06. August, 8:00 – 13:00 Uhr, EG Raum 104

Gemeinschaftsschule Homburg - Neue Sandrennbahn:
Do., 08. August, 10:00 – 14:00 Uhr, Saal 12 und 13

Gemeinschaftsschule St. Ingbert - Rohrbach:
Do., 08. August, 7:30 – 13:00 Uhr, Räume der FGTS/Schulbuchausleihe; barrierefreier Zugang auf der Rückseite

Gemeinschaftsschule Blieskastel - Geschwister-Scholl-Schule:
Mi., 07. August, 7:30 – 14:00 Uhr; Raum 017

Gemeinschaftsschule Kirkel-Limbach:
Fr., 09. August, 7:30 – 12:00 Uhr, Raum UG 12

Gemeinschaftsschule Mandelbachtal :
Do., 08. August, 7:30 – 12:00 Uhr; Raum 001 (Informatiksaal)

Gemeinschaftsschule Bexbach - Galileo Schule - :
Do., 08. August, 9:00 – 15:00 Uhr, Musiksaal

Gemeinschaftsschule Gersheim:
Di., 06. August, 7:00 – 13:00 Uhr, Neubau Raum N002

Christian von Mannlich - Gymnasium, Homburg:
Mi., 07. August, 9:00 – 15:00 Uhr, Raum D007

Saarpfalz-Gymnasium, Homburg:
Do., 08. August, 8:00 – 15:00 Uhr, Pavillon (ehemalige FGTS, Zugang über Schulhof)

Von der Leyen - Gymnasium, Blieskastel:
Fr., 09. August, 8:00 – 11:30 Uhr, 12:30 – 15:30 Uhr, Internat Raum 104, EG

Leibniz-Gymnasium, St. Ingbert:
Do., 08. August, 10:00 – 17:00 Uhr, Eingang Römerstr., 2. UG, Raum U 202 und 203

BBZ, St. Ingbert:
Fr., 09. August, 8:00 bis 15:00 Uhr; Raum B118

 

 


Frau Schmidt
 
Am Forum 1
66424 Homburg
 
Telefax: (0 68 41) 1 04 - 71 59
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Dienstzeiten: Mo-Fr 8.00-13.00 Uhr
 

Weitere Kontaktmöglichkeiten:

Hotline Schulbuchausleihe
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 71 88

 

Kontakt Schulbuchkoordinatorinnen:

GemS Robert Bosch Homburg
Koordinatorin
Frau Vicari
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 80 58
Mobil: (0171) 978 18 43
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GemS Neue Sandrennbahn Homburg
Koordinatorin
Frau Riefer
Telefon: (0 68 41) 104 - 80 65
Mobil: (0175) 225 90 03
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GemS Schmelzerwald - St. Ingbert
Koordinatorin
Frau Orloff
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 80 64
Mobil: (0151) 17 48 24 15
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GemS Rohrbach
Koordinatorin
Frau Orloff
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 80 64
Mobil: (0151) 17 48 24 15
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frau Ott
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 80 59
Mobil: (0170) 578 96 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GemS Blieskastel
Koordinatorin
Frau Konrad
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 82 83
Mobil: (0151) 62 82 10 64
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GemS Kirkel-Limbach
Koordinatorin
Frau Ott
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 80 59
Mobil: (0170) 578 96 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GemS Mandelbachtal
Koordinatorin
Frau Konrad
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 82 83
Mobil: (0151) 62 82 10 64
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GemS Bexbach
Koordinatorin
Frau Jahrmatter
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 80 62
Mobil: (0175) 225 46 06
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GemS Gersheim
Koordinatorin
Frau Konrad
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 82 83
Mobil: (0151) 62 82 10 64
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frau Ott
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 80 59
Mobil: (0170) 578 96 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Chr. v. Mannlich-Gymnasium Homburg
Koordinatorin
Frau Jahrmatter
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 80 62
Mobil: (0175) 225 46 06
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Saarpfalz-Gymnasium Homburg
Koordinatorin
Frau Vicari
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 80 58
Mobil: (0171) 978 18 43
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Von der Leyen-Gymnasium Bliesk.
Koordinatorin von Feb-Okt
Frau Oster
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 80 68
Mobil: (0170) 565 78 12
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Koordinatorin von Nov-Jan
Frau Konrad
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 82 83
Mobil: (0151) 62 82 10 64
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leibniz-Gymnasium St. Ingbert
Koordinatorin von Feb-Okt
Frau Dr. Wisser
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 80 67
Mobil: (0151) 14 07 53 10
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Koordinatorin von Nov-Jan
Frau Hanauer
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 80 66
Mobil: (0175) 226 10 67
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BBZ Homburg
Frau Kell
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 80 63
Mobil: (0151) 14 07 53 09
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BBZ St. Ingbert
Frau Hanauer
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 80 66
Mobil: (0175) 226 10 67
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ganztagsschulen und Ganztagsklassen

Der Saarpfalz-Kreis ist Träger einer Gebundenen Ganztagsschule (GGTS). Bei einer Gebundenen Ganztagsschule ist für alle Schüler der Schule verpflichtender Unterricht bis in den Nachmittag. Zurzeit ist die Gemeinschaftsschule Rohrbach eine GGTS. Die Gemeinschaftsschulen Robert-Bosch Homburg I und Neue Sandrennbahn bieten Ganztagsklassen an. Dort wird in einzelnen Klassen Ganztagsunterricht bis in den Nachmittag angeboten. 

Organisation der Projekte im Ganztagsunterricht

In Zusammenarbeit mit den Schulleitungen ist der Fachbereich Schulverwaltung für die Projektverwaltung und die Projektfinanzierung im Ganztag zuständig. Welche Projekte in den Schulen angeboten werden, wird von der Schulleitung nach Prüfung durch die Schulverwaltung und ggf. der Schulaufsichtsbehörde entschieden. Dies kann von Schuljahr zu Schuljahr unterschiedlich sein. In den Projekten arbeiten die Schulen mit Vereinen, Verbänden, Institutionen und privaten Personen zusammen. Sollten Sie ein Projekt haben, das Sie den Schulen gerne anbieten würden, wenden Sie sich bitte direkt an die Schulleitung oder an den Fachbereich Schulverwaltung.


Stellvertretender Fachbereichsleiter
Herr Holzer
 
Am Forum 1
66424 Homburg
 
Telefax: (0 68 41) 1 04 - 71 59
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Dienstzeiten: Mo-Do 8.00-12.00 Uhr und 13.00-15.30 Uhr, Fr 8.00-12.00 Uhr und 13.00-15.00 Uhr sowie nach Vereinbarung
 

Weitere Ansprechpartner:

Herr Blauth
Am Forum 1
66424 Homburg
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 84 10
Telefax: (0 68 41) 1 04 - 71 59
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

AG ''Nachhaltige und gesunde Kitas''

Seit 2010 gibt es eine Arbeitsgemeinschaft,  die die Entwicklung gesunder und nachhaltiger Kitas fördern will. Die Erzieherinnen der beteiligten Kitas treffen sich unter Federführung der KUG 2-3 mal im Jahr immer in einer anderen Kita. Zu den verschiedensten Themen werden Fachinformationen teilweise über  Referenten oder Fachleute aus den eigenen Reihen ausgetauscht. Bisher wurden auf Wunsch der Erzieherinnen folgende Themen angeboten:

• Vorstellung von pädagogischen Angeboten für Kitas, z.B.Klimakiste

• Verpflegung in der Kita (Hygiene –und DGE-Standards)

• Außengeländegestaltung

• Zahngesundheit im Kindesalter

• Energiesparen und Klimaschutz in der Kita

• Lärmvermeidung in der Kita

• Schadstoff-Belastung in der Kita

• Sonnenschutz im Kindesalter

• Faire Kita

• Globales Lernen in der Kita

• Vorstellung peb- und pebber-Führerschein


Leiterin der Koordinierungsstelle Umwelt und Gesundheit
Frau Dipl. Biologin Schwerdtfeger
 
Am Forum 1
66424 Homburg
 
Telefax: (0 68 41) 1 04 - 75 01
 

Dienstzeiten: Dienstzeiten: Montag bis Freitag: 08:00 bis 14:00 Uhr und nach Vereinbarung
 
 

Schülerbeförderung

Die Organisation der Beförderung von Schülern zu Förderschulen sowie von Schülern mit besonderem Förderbedarf zu Regelschulen obliegt dem Fachbereich Schulverwaltung.

Die Entscheidung, ob und in welcher Form die Beförderung eines Schülers mit besonderem Förderbedarf, der eine Regelschule besucht, infolge der Beeinträchtigung notwendig ist, trifft die Schulaufsichtsbehörde (Beförderung mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Einzelbeförderung, Beförderung in Spezialfahrzeugen). Dabei werden grundsätzlich nur die Kosten zum Besuch der Schule des vom Schüler gewählten Schultyps bzw. der Schulform übernommen, die dem Wohnort des Schülers am nächsten liegt.

Die Beförderung von Schülern der Förderschulen wird automatisch organisiert. Die Beantragung der Schülerbeförderung eines Schülers mit besonderem Förderbedarf, der eine Regelschule besucht, bedarf eines formlosen, schriftlichen Antrages der Eltern an die Schulverwaltung.

Der Fachbereich Schulverwaltung führt die Ausschreibungen und Vergaben der Beförderungen durch, schließt Verträge ab, richtet Beförderungslinien ein und passt diese den ständig wechselnden Anforderungen an.

Bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen kann auch für Schüler einer Regelschule ein Antrag auf Fahrtkostenzuschuss nach dem saarländischen Schülerförderungsgesetz (SchüFöG) gestellt werden. Nähere Informationen hierzu finden Sie hier.


Stellvertretender Fachbereichsleiter
Herr Holzer
 
Am Forum 1
66424 Homburg
 
Telefax: (0 68 41) 1 04 - 71 59
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Dienstzeiten: Mo-Do 8.00-12.00 Uhr und 13.00-15.30 Uhr, Fr 8.00-12.00 Uhr und 13.00-15.00 Uhr sowie nach Vereinbarung
 

Weitere Ansprechpartner:

Herr Blauth
Am Forum 1
66424 Homburg
Telefon: (0 68 41) 1 04 - 84 10
Telefax: (0 68 41) 1 04 - 71 59
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontakt

  Am Forum 1
     66424 Homburg

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  (0 68 41) 1 04 - 0

  Rechtssicherer Kontakt

Kreissparkasse Saarpfalz
IBAN: DE92594500101010912200
BIC: SALADE51HOM

Der Saarpfalz-Kreis

logo spk w