Agenda 21

Auf der Umweltkonferenz der Vereinten Nationen in Rio de Janeiro 1992 wurden Maßnahmen und ein Fahrplan für die nachhaltige, zunkunfsbeständige Entwicklung im 21. Jahrhundert entwickelt. Dieser Maßnahmenkatalog wurde in der "AGENDA 21" zusammengefasst. Alle Kommunen dieser Welt sollen sich um diese Agenda 21 bemühen. Auch der Saarpfalz-Kreis hat sich dem Gedanken der Agenda 21 für eine nachhaltige Entwicklung angeschlossen und ein entsprechender Kreistagsbeschluss manifestiert dies verbindlich.

Verwaltungsintern und auch nach außen sorgen verschiedene Projekte dafür, dass im Saarpfalz-Kreis nachhaltig und zukunftsbeständig gehandelt wird. So werden in den Schulen des Kreises Energie und Wasser eingespart und die Abfallmengen kräftig reduziert. Andere Aktionen im Naturschutz und der Landschaftspflege sorgen dafür, dass die biologische Vielfalt der Heimat erhalten bleibt.

In allen sieben Gemeinden des Saarpfalz-Kreises gibt es einen "Agenda 21"-Beschluss. Dies ist einmalig im Saarland und nicht zuletzt auch auf die Aktivitäten der Kreisverwaltung zurückzuführen. Der Saarpfalz-Kreis unterstützt mit seinen Agenda 21-Zielen die Agenda 21- Prozesse der Gemeinden.

Kontakt

  Am Forum 1
     66424 Homburg

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  (0 68 41) 1 04 - 0

  Rechtssicherer Kontakt

Kreissparkasse Saarpfalz
IBAN: DE92594500101010912200
BIC: SALADE51HOM

Der Saarpfalz-Kreis

logo spk w