Saarländische Testwoche vom 11. bis 17. November unter Beteiligung des Gesundheitsamtes des Saarpfalz-Kreises

Im Rahmen der „Saarländischen Testwoche“ vom 11. bis 17. November können Interessierte bei allen Gesundheitsämtern und bei der Aids-Hilfe Saar eine Reihe kostenfreier, anonymer Test- und Beratungsangebote nutzen. Auch das Gesundheitsamt des Saarpfalz-Kreises ist entsprechend vorbereitet.

Gute Gründe gibt es beispielsweise für einen HIV-Test. HIV ist ein Virus, das das menschliche Abwehrsystem zerstören und die Krankheit Aids auslösen kann. Die HIV-Infektion ist noch nicht heilbar. Sie kann mit Medikamenten aber gut behandelt werden. Wird die Infektion rechtzeitig festgestellt, haben Menschen mit HIV heute gute Chancen auf eine normale Lebenserwartung und es kann sicher verhindert werden, dass sie an Aids erkranken. Außerdem ist HIV unter einer funktionierenden Therapie nicht mehr übertragbar. Auch wenn eine Infektion schon länger zurückliegt, ist ein Test sinnvoll. Denn die HIV-Therapie kann das Abwehrsystem oft auch in späteren Phasen wieder stabilisieren. Neben HIV kann man sich auch auf andere Geschlechtskrankheiten wie die Syphilis untersuchen lassen. Neben gesundheitlichen Folgen erhöht eine bereits bestehende Geschlechtskrankheit auch deutlich das Risiko, sich mit HIV infizieren zu können.

Angeboten werden Tests auf:

  • HIV: Ein HIV-Test macht Sinn, wenn ein Infektionsrisiko vorlag und seit dem Risikokontakt sechs Wochen vergangen sind.
  • Syphilis: Auf Syphilis sollten Sie sich regelmäßi­g untersuchen lassen, wenn Sie häufiger Sexualkontakte mit wechselnden Personen haben. Das Kondom bietet zwar bei HIV einen sicheren Schutz, nicht aber bei der Syphilis.
  • Hepatitis B & C: Abhängig von Risikosituation und Impfstatus (Hepatitis B) muss im persönlichen Beratungsgespräch abgeklärt werden, ob ein Test sinnvoll ist.

 

Im Rahmen der Saarländischen Testwoche möchte das Gesundheitsamt des Saarpfalz-Kreises auf diese Angebote aufmerksam machen und hat deshalb in der Testwoche seine Beratungs- und Testzeiten ausgeweitet.

Sie treffen dort gut ausgebildete und kompetente Fachkräfte, die sich Zeit für Sie nehmen und Sie vor dem Test ausführlich informieren und beraten. Das Angebot ist anonym, kostenlos und vertraulich.

 

 

Die Öffnungs- und Beratungszeiten beim Gesundheitsamt Saarpfalz-Kreis,

Am Forum 1, 66424 Homburg, Tel. (06841) 104 8316/-65, sind wie folgt:

 

Montag, 11. November, von 7.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 18 Uhr

Dienstag, 12. November, von 13.30 bis 15 Uhr

Mittwoch, 13. November, von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 18 Uhr

Donnerstag, 14. November, von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 16.30 Uhr

Freitag, 15. November, von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr

Auch die Aids-Hilfe Saar e. V., Nauwieserstraße 19, 66111 Saarbrücken, steht mit Rat und Tat zur Seite. Nähere Infos unter www.aidshilfesaar.de.

Kontakt

  Am Forum 1
     66424 Homburg

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  (0 68 41) 1 04 - 0

  Rechtssicherer Kontakt

Kreissparkasse Saarpfalz
IBAN: DE92594500101010912200
BIC: SALADE51HOM

Der Saarpfalz-Kreis

logo spk w