Wir über uns

Barbara Bentz, Annette Molter-Klein und Xenia Löckmann
Barbara Bentz, Annette Molter-Klein und Xenia Löckmann

Die Leitstelle stellt sich vor!

Am 1. September 2016 hat mit der „Leitstelle Lebenslanges Lernen“ eine neue Fachstelle ihre Arbeit in der Kreisverwaltung des Saarpfalz-Kreises aufgenommen. Die Eingliederung bei der Stabsstelle Demographie ist nicht nur organisatorischer Natur, sondern spiegelt sich auch in der inhaltlichen Arbeit wider – einige Ziele des 2015 abgeschlossenen Demographiepaktes sind gleichzeitig übergeordnete Ziele der Leitstelle. So soll zum einen die Chancengleichheit erhöht und langfristig ein qualifizierter Schulabschluss für jedes Kind ermöglicht werden. Zum anderen werden aber auch Bildungsangebote entlang der gesamten Lebenslinie gefördert und Übergänge gestaltet. Ein zusätzlicher Schwerpunkt liegt auf dem Etablieren einer Willkommenskultur für Neuzugewanderte.


Um diese Ziele zu erreichen, wollen die Mitarbeiterinnen der Leitstelle in einem ersten Schritt die Transparenz in der kommunalen Bildungslandschaft erhöhen. Dazu wird eine Datenbank aufgebaut, die langfristig alle bildungsbezogenen Daten bündeln soll. Diese können Bedarfe aufzeigen und Steuerungswissen für bildungspolitische Entscheidungen bereitstellen. Zusätzlich werden neue übergreifende Koordinierungsstrukturen im Bildungsbereich etabliert. Ein erster inhaltlicher Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der Untersuchung des Schulwahlverhaltens mit dem Ziel einer qualitativen Schulentwicklung.

Die „Leitstelle Lebenslanges Lernen“ wird im Rahmen des Programmes „Bildung integriert“ durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Europäischen Sozialfonds gefördert.