Demokratieförderung und politische Bildung

Partnerschaft für Demokratie des Saarpfalz-Kreises


Demokratie geht uns alle an!

 

Seit dem Jahr 2016 engagiert sich der Saarpfalz-Kreis im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Die Partnerschaft für Demokratie des Saarpfalz-Kreises ist ein regionales Bündnis von Verantwortlichen aus der Verwaltung und Aktiven der Zivilgesellschaft – aus Vereinen, Verbänden und Kirche bis hin zu bürgerschaftlichen Engagierten – mit dem gemeinsamen entwickelten Ziel, Engagement zu fördern, Präventions- und Aufklärungsarbeit zu leisten und nachhaltige Strukturen der Demokratieförderung aufzubauen.

Bis Ende 2019 stehen Gelder in einem Aktions- und Initiativfonds für Projektförderungen bereit. Antragsberechtigt sind gemeinnützige Träger, die mit Bürgerinnen und Bürgern aus dem Saarpfalz-Kreis Projekte zur Demokratieförderung, Extremismusprävention, interkulturellen Begegnung usw. umsetzen möchten.

 

Verantwortlicher Bereich in der Verwaltung ist die Kreisjugendpflege:

Saarpfalz-Kreis

Fachbereich Familien und Jugendhilfe/Jugendamt

Ralf Dittgen

Am Forum 1

66424 Homburg

Tel.: 06841 104811

E-Mail: ralf.dittgen@saarpfalz-kreis.de

 

Bei der Projektumsetzung steht die Koordinierungs- und Fachstelle im Adolf-Bender-Zentrum in St. Wendel beratend und begleitend zur Seite

Adolf-Bender-Zentrum e. V.

Fabian Müller

Gymnasialstraße 5

66606 St. Wendel

Tel.: 06851 8082793

E-Mail: fabian.mueller@adolf-bender.de

 

Über Projektanträge entscheidet der Begleitausschuss, der mehrheitlich mit Vertretungen der Zivilgesellschaft besetzt ist.

Folgende Beispielprojekte werden 2019 von der Partnerschaft für Demokratie des Saarpfalz-Kreises gefördert:

 

  • Potentiale entfalten, Demokratie stärken, interaktives Theater und politische Bildung an Schulen, Creative Change e.V.
  • Esther Bejarano meets Microphone Mafia, Lesung & Konzert, Verband saarländischer Jugendzentren in Selbstverwaltung e. V. (juz-united)
  • Geschichten – mit, über und von FRAUEN, theaterpädagogisches Projekt an Schulen, ARTefix freie Kunstschule Saarpfalz e.V.
  • Gemeinsam geht es besser, theaterpädagogisches Projekt an Schulen, ARTefix freie Kunstschule Saarpfalz e.V.
  • Gewusst wie! Fortbildungen für Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher und pädagogische Fachkräfte zum couragierten Umgang gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Neonazismus, Netzwerk für Demokratie und Courage Saar e.V.
  • Du hast die Wahl, Wanderausstellung, Verkehrsverein Mandelbachtal e.V.

Machen Sie mit!

 

Alle Bürgerinnen und Bürger des Saarpfalz-Kreises sind herzlich eingeladen, sich in die Partnerschaft für Demokratie einzubringen, Ideen zu äußern, sich fortzubilden und die Weiterentwicklung des Projektes konstruktiv und kritisch zu begleiten.

 

Demokratiekonferenz


Ein Mal im Jahr findet eine zentrale Demokratiekonferenz statt.

 

Unter dem Titel # Diese jungen Leute beschäftigte sich die Demokratiekonferenz 2018 mit der Frage "Wie bewegt man junge Menschen dazu, sich politisch zu engagieren? Unter dem Motto „Potenziale und Grenzen von Jugendbeteiligung im ländlichen Raum“ fanden dabei verschiedene Vorträge und Diskussionsrunden im Homburger Forum statt, unter anderem mit dem bekannten Jugendforscher Klaus Farin.

Zum vollständigen Pressebericht: SZ online 29.10.2018

 

Jugendforum Saarpfalz


Um die Partizipation junger Menschen besonders zu stärken wurde das Jugendforum Saarpfalz gebildet. Im Jugendforum können Jugendliche aktiv an den Zielen der Partnerschaft mitwirken und eigene Projekte entwickeln und umsetzen. Hierzu steht ein eigener Förderetat bereit. Koordinierende Einrichtung und Ansprechperson für interessierte Jugendliche ist die Protestantische Jugendzentrale Homburg:

 

Protestantische Jugendzentrale Homburg

Kirchenstraße 8

66849 Homburg

Tel.: 06841 3055

E-Mail: info@jugendzentrale-homburg.de

 

Infos zum Jugendforum: Jugendforum Homburg

Weitere Infos zur Protestantischen Jugendzentrale: Jugendzentrale Homburg

Informationen zum Bundesprojekt Demokratie leben! finden Sie unter: Demokratie leben

 

Vielfalt Mediathek


Das Informationsportal Vielfalt-Mediathek stellt Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit sowie engagierten Bürgerinnen und Bürger kostenfrei zum Download Material zu Themen wie Prävention und Intervention bei Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus, antimuslimischem Rassismus, religiösem Fundamentalismus sowie zu interkulturellem Lernen, Diversität und Demokratiepädagogik zur Verfügung. Alle Materialien sind entstanden durch die Förderung des Bundesprogramms Demokratie leben! oder seiner Vorgängerprogramme.

 

https://www.vielfalt-mediathek.de/