zu beruflicher (Um-)Orientierung für Frauen

Das Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises kümmert sich um die berufliche und persönliche (Weiter-)Entwicklung von Frauen. Es organisiert Fortbildungs- und Wiedereinstiegsprogramme für Berufsrückkehrerinnen und Frauen, die eine Beschäftigung suchen. Die Angebote werden derzeit im Rahmen von zwei umfassenden Projekten angeboten.

 

Projekt „Koordinierungsstelle Frau & Beruf – Coaching, Mentoring und Beratung für Berufsrückkehrer*innen“


Das Projekt existiert seit 2004 und ist ein Kooperationsprojekt von Saarpfalz-Kreis, Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saarpfalz, Jobcenter Saarpfalz-Kreis und Agentur für Arbeit Saarland. Es wird gefördert aus Mitteln der Europäischen Union, d.h. des Europäischen Sozialfonds und aus Landesmitteln.

Angebote der Koordinierungsstelle Frau & Beruf:

  • Arbeitsweltliche Beratung
  • Individuelle Berufsberatung für Frauen - Laufbahnberatung mit dem ProfilPASS
  • Mentoring für Frauen mit individueller Förderung in monatlichen Gesprächen zwischen Mentor*in und Mentee, kompetente Begleitung in den Arbeitsmarkt durch die Koordinierungsstelle Frau & Beruf, sowie Vorträge, Workshops und Seminare
  • Coaching für arbeitssuchende Frauen, Berufsrückkehrerinnen und Alleinerziehende
  • Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen / Bewerbungstraining
  • Nachhaltige Beratung und Begleitung zur Stabilisierung der Beschäftigungsaufnahme
  • Sprachcoaching für Migrantinnen

 

Das Projekt „Fit für den Beruf – Berufliche Integration für Mütter mit Migrationshintergrund“


Das Projekt existiert seit 2015 mit dem Ziel, Mütter mit Migrationshintergrund beim Einstieg in den Arbeitsmarkt zu unterstützen. Es ist ein Kooperationsprojekt von Saarpfalz-Kreis, Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saarpfalz, Jobcenter Saarpfalz-Kreis, Agentur für Arbeit Saarland, Netzwerk Integration durch Qualifizierung und saar.is e.V. Es wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), den Europäischen Sozialfonds (ESF) und die Europäische Union gefördert. Die Projektangebote zeichnen sich dabei durch ein speziell auf die Lebens- und Erfahrungswelt von Frauen mit Migrationshintergrund zugeschnittenes System von Einzelmaßnahmen aus.

Dazu gehören:

  • Sprachtrainings, um die berufs- und fachbezogenen Deutschkenntnisse zu verbessern.
  • EDV-Training, um die Teilnehmerinnen bei der Stellenrecherche und dem Erstellen ihrer Bewerbungsunterlagen zu unterstützen.
  • Gruppencoaching (3 Monate) mit ProfilPASS–Beratung, um die persönliche und familiäre Situation der Teilnehmerinnen, ihre Rollenbilder etc. zu beleuchten und ihre Potenziale zu ermitteln. Dazu gehören auch die Erarbeitung eines klaren beruflichen Profils sowie ein intensives Bewerbungstraining. Ein 4-wöchiges Orientierungspraktikum rundet dieses Modul ab.
  • Interkulturelles Erzählfrühstück – Sprachtreff Hier besteht die Möglichkeit, bei einem gemeinsamen Frühstück andere Frauen und Kulturen kennen zu lernen und sich auszutauschen und gleichzeitig Konversation auf Deutsch einzuüben.

 

Kontakt


Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises

Scheffelplatz 1

66424 Homburg

Tel.: 06841 104 7138

Email: frauenbuero@saarpfalz-kreis.de

Homepage des Saarpfalz-Kreises