Es war einmal ein Weg… antike Wege im nordrömischen Reich

Die Seite enthält folgende Unterpunkte:
Willkommen im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim
Ihr Besuch
Preise und Zeiten
Sonderausstellungen
Mit Hightech auf den Spuren der Kelten
Es war einmal ein Weg… antike Wege im nordrömischen Reich
Die Welt der Kelten
Sonntagsführungen
Programm für Gruppen
Schulprogramm
Schülerführung
Kelten-Rallye
Römer-Rallye
Grabungsspiel
Töpferwerkstatt
Zu Tisch bei den alten Römern
Mythologie
Römische Spiele
Die Schrift in der Antike
Rechnen mit dem römischen Abakus
Workshops
Creativum
Outdoor-Kochkurs
Barrierefrei
Ausflugsideen
Römer-Rallye
Kinder und Jugendliche
Kindergeburtstage
Ferienfreizeiten
Kinderfest
Veranstaltungen
Live aus dem Europäischen Kulturpark
Aktuelle Informationen
Wissenswertes
Zahlen zum Park
Geschichte
Völkerwanderung
Römische Kaiserzeit
Eisenzeit
Bronzezeit
Stein- und Kupferzeit
Ausgrabungen
Thermen
Vicus
Fürstinnengrab
Forschungsprojekt
Keltischer Grabhügel von Rubenheim-Wolfersheim
Historische Bauten
Fundstücke
Wissenschaftliches
Geografische Einbindung
Literatur
Villenanlage
Links
Shop
Über uns
Lage und Anfahrt
Servicequalität

Meta-Navigation

Hilfe, Feedback und einen Gesamtüberblick über unser Angebot bieten die Seiten

Saarpfalz-Kreis - Bürgerservice, Urlaub, Veranstaltungen, Aktuelles
Willkommen im Saarpfalz-Kreis online

Hauptnavigation

Nutzen Sie den Einstieg über einen unserer vier Hauptbereiche

Beginn des Inhaltsbereiches

Es war einmal ein Weg… antike Wege im nordrömischen Reich

Sonderausstellung im Centre d'exposition vom 15. Mai bis 31. Oktober 2012

Alle Wege führen nach Bliesbruck-Reinheim... Die diesjährige Sonderausstelung widmet sich dem Thema der römischen Wege in den Norden des Reiches.


Ein Teil der Ausstellung beschäftigt sich mit der Entwicklung des Straßennetzes von der Römerzeit bis zur heutigen Zeit im Département Moselle. Die Ausstellung wurde ursprünglich vom Musée de Bavay (Nordfrankreich) und dem Thermenmuseum Heerlen (Niederlande) entwickelt und wird durch regionaltypische Objekte ergänzt. So wird die geniale Technik der Römer offenbar: Pferdeausrüstungen, Poststaffeln, Meilensteine, antike Karten und Schutzgottheiten der Straßen und Wege.

Die Ausstellung wird zweisprachig im Centre d'exposition auf der französischen Parkseite zu sehen sein und ist im Eintrittspreis für die Museen inklusive.



Servicenavigation





Pfadnavigation

Letzte Änderung: 20.04.2012

Informieren Sie sich über die Betreiber der Seite und die Datenschutzbestimmungen unter