Bliesgau
Startseite Geschichte erleben Erfolg von heute Saarpfalz aktiv Erlebnis-Tipps Foto-Community Bliesgau Kontakt

Bliesgau

Der Bliesgau als Biosphäre
Der Bliesgau ist eine Perle. Sein Gesicht wurde durch die Jahrhunderte geprägt  im Zusammenwirken von Mensch und Natur. So wie er ist, mit seinen Obstwiesen, Hecken und weitgehend unberührten Auen, wird der Landstrich nur bleiben, wenn der Mensch sich einmischt. Das ist der Grundgedanke eines ehrgeizigen Projekts.

Die Saarpfalz hat Aussichten, Teil einer saarländischen "Biosphärenregion" zu werden. Hinter dem etwas sperrigen Begriff (etwa: "Lebensraum") verbirgt sich die Chance, eine einmalige Kulturlandschaft im Einklang mit der Natur zu erhalten, zu nutzen und weiterzuentwickeln.

Es gibt heute weltweit 490 Biosphärenregionen in mehr als 102 Ländern. Sie werden von der Unesco nach strengen Maßstäben ausgewählt und anerkannt. Aber das heißt nicht, dass sie unter die Käseglocke gepackt werden. Zur Biosphärenidee passt auch, die wirtschaftlichen Möglichkeiten einer Landschaft auszuschöpfen.

Beispiel "Bliesgauregal": Das ist eine Vermarktungsoffensive für saarpfälzische Produkte. Die Idee hatten die "Freunde der Biosphärenregion Bliesgau e.V.".

Ihr Motto: "Die Menschen der Region gestalten gemeinsam für die Region". Marmelade und Wurst, Schnaps und Apfelsaft, Honig und Obst, aber auch Seifen mit eigener Note sind jetzt im Angebot. Erzeugnisse der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise stehen neben denen der konventionellen Landwirtschaft.

Für dieses Nebeneinander soll auch in Zukunft Platz sein. Tourismus und Gastronomie, Handwerk und Dienstleistungen sind Partner.