Europa und Partnerschaften

Die Europäische Union spielt für die kommunalen Gebietskörperschaften eine wichtige Rolle, da die entscheidenden Rahmenbedingungen für die kommunale Selbstverwaltung durch die EU geschaffen werden und viele der durch die europäischen Institutionen getroffenen Entscheidungen von den Städten, Gemeinden und Landkreisen zu beachten und umzusetzen sind. Gleichzeitig besteht durch die aktive Europaarbeit für den Saarpfalz-Kreis die Möglichkeit, den Menschen die Vorteile und Errungenschaften der europäischen Einigung und der Europäischen Union näher zu bringen und im Rahmen seiner Kompetenzen entsprechende Fördermittel in die Region zu lenken zur Stärkung des ländlichen Raums und der regionalen Infrastruktur.

Der Saarpfalz-Kreis erfüllt querschnittsorientierte und interdisziplinäre Aufgaben im Sinne des Europagedankens. Die Schwerpunkte liegen in der strategischen Europaarbeit des Kreises und in der Zusammenarbeit mit europabezogenen, überregionalen bzw. interkommunalen Gremien und Vereinigungen. Hierzu gehört auch die konzeptionelle Entwicklung von europabezogenen Projekten und Maßnahmen in Zusammenarbeit mit örtlichen und regionalen Akteuren im Bereich der Europaarbeit sowie mit europäischen Kooperationspartnern. Der Saarpfalz-Kreis ist Mitglied in einigen europabezogenen Gremien und Vereinigungen.

Europabezogene Mitgliedschaften des Saarpfalz-Kreises:

Die Partnerschaftsarbeit des Saarpfalz-Kreises betrifft die Konzeption, Organisation und Durchführung nachhaltig wirkender Maßnahmen im Sinne der Völkerverständigung und der Europäisierung. Die Pflege der offiziellen Partnerschaften ermöglicht dem Saarpfalz-Kreis, mit Partnern jenseits der Grenze gemeinsame Projekte durchzuführen. Neben der Pflege und Vertiefung der bestehenden offiziellen europäischen Kreispartnerschaften wird gleichzeitig nach Möglichkeiten gesucht, die Partnerschaftsarbeit um weitere Kontakte auszubauen. Angesichts der derzeitigen weltpolitischen Lage dürfen auch Dritt- und Nachbarstaaten außerhalb der Europäischen Union nicht außer Acht gelassen werden. Daher zählt der westukrainische Rayon Pustomyty seit 31. August 2018 zu den offiziellen Partnern des Saarpfalz-Kreises. Die Beratung und Betreuung der kreisangehörigen Schulen mit bestehenden bzw. beabsichtigten internationalen Schulpartnerschaften runden die Partnerschaftsarbeit des Kreises ab.

Weiterhin unterstützt der Saarpfalz-Kreis die europäische Projektarbeit durch Akquise nationaler und EU-Fördermittel. Hierzu gehören neben der Leitung von Projekten im Rahmen von EU-Förderprogrammen Unterstützungsleistungen in Angelegenheiten der EU-Förderung für die sonstigen Fachbereiche.

Der Saarpfalz-Kreis hat ein Konzept „Internationale Beziehungen“ aufgestellt, welches das Grundsatzprogramm und die Leitlinien für die Weiterentwicklung der Europa- und Partnerschaftsarbeit im Kreis vorgibt.


Frau Dr. Frys
Am Forum 1
66424 Homburg
Telefax: (0 68 41) 1 04 - 71 57
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dienstzeiten: Mo-Do 8.00-12.00 Uhr und 13.00-15.30 Uhr, Fr 8.00-12.00 Uhr und 13.00-15.00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Kontakt

  Am Forum 1
     66424 Homburg

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  (0 68 41) 1 04 - 0

  Rechtssicherer Kontakt

Kreissparkasse Saarpfalz
IBAN: DE92594500101010912200
BIC: SALADE51HOM

Der Saarpfalz-Kreis

logo spk w