Die Situation kennt wahrscheinlich jeder: Ein Bekannter bittet um einen Gefallen und man sagt zu, obwohl es einem gar nicht in den Kram passt. Viele haben Bedenken, ein Ansinnen von außen abzulehnen oder es fällt ihnen schwer, für eigene Positionen überzeugend einzutreten.

Die beim Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises angesiedelte Koordinierungsstelle Frau & Beruf lädt gemeinsam mit der Frauenbeauftragten der Stadt Homburg für Samstag, den 15. September zu einem ganztägigen Seminar ein, um die Kunst, „Nein“ zu sagen zu erlernen. Zwei erfahrene Dozentinnen stehen dabei zur Verfügung: Heidemarie Müller als langjährige Protokollchefin der saarländischen Staatskanzlei und Autorin des Buches „Sicher auf glattem Parkett“, die dabei assistiert, den „richtigen Ton“ zu treffen und Bettina Koch als Schauspielerin sowie Stimm- und Sprechtrainerin. Gerade die Stimme lässt uns oft im Stich, wenn es darum geht, authentisch und überzeugend rüberzukommen, sie klingt mitunter schroff oder schrill. Ziel des Seminars ist es, eine Strategie zu erlernen, wie man „Nein“ sagen kann, ohne andere zu verletzen, unhöflich zu wirken oder sich unbeliebt zu machen. Hierzu wird zunächst im Einzelnen analysiert, in welchen Situationen es uns besonders schwer fällt, „Nein“ zu sagen und welche Beweggründe sich dahinter verbergen. In der Gruppe wird gemeinsam trainiert, eventuelle Blockaden zu überwinden, die eigene Meinung überzeugend zu vertreten und dabei die richtige Botschaft zu senden. Stilsicherheit und eine gesunde belastbare Stimme als Arbeitsmittel sind dabei von entscheidender Bedeutung. Beides ist lern- und trainierbar, weshalb auch praktische Übungen im Umgang mit Atem, Stimme und Artikulation das Angebot abrunden.

Das Seminar beginnt um 8.30 und dauert bis 16.15 Uhr. Es wird ein gemeinsames Mittagessen eingenommen. Das Entgelt beträgt dank einer Förderung durch den Europäischen Sozialfonds 70 Euro inklusive Mittagessen, Nachmittagsimbiss und Getränken. Anmeldungen nimmt entweder das Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises unter der Nummer 06841-104-7138 entgegen bzw.  per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder die Frauenbeauftragte der Stadt Homburg  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Ziele und weitere Angebote der Koordinierungsstelle unter www.saarpfalz-kreis.de

Kontakt

  Am Forum 1
     66424 Homburg

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  (0 68 41) 1 04 - 0

  Rechtssicherer Kontakt

Kreissparkasse Saarpfalz
IBAN: DE92594500101010912200
BIC: SALADE51HOM

Der Saarpfalz-Kreis

logo spk w