Die Kräuterhexen Christine Eifler und Rosi Bachmann laden mit dem Thema „Was wächst denn da? - Geschenke der Natur“ am Sonntag, dem 2. Juni, in den Kräutergarten und das VeBistro von Haus Lochfeld in Wittersheim ein.

Gerade in der jetzigen Jahreszeit ist der Tisch der Natur reich gedeckt und macht Lust auf eine Entdeckungstour. So manche Besucher haben sich bestimmt schon beim Gang durch einen Kräutergarten gefragt: „Was duftet denn da so gut? Ist das vielleicht in der Küche zu verwenden?“. Diese und andere Fragen werden am 2. Juni im Kräutergarten von Haus Lochfeld beantwortet. Dann nämlich stellt Christine Eifler bei einer Gartentour verschiedene (Gift)Heilpflanzen und Kräuter vor, erklärt deren Nutzung und gibt praktische Anregungen zu Verarbeitung und Gebrauch. Darunter sind alte Bekannte wie Schnittlauch, Petersilie und Bohnenkraut, aber auch Heilpflanzen wie Ysop, Weinraute oder Beinwell. Viele der vorgestellten Kräuter sind eine gesunde und schmackhafte Bereicherung für die Küche, viele sind darüber hinaus vielfältig nutzbar und einfach auch schön anzusehen.

Im Anschluss bietet Rosi Bachmann im VeBistro kleine und etwas größere Gerichte mit (Wild)Kräutern an. Überhaupt bietet die regionale Küche des VeBistros nur Gerichte ohne Zusatzstoffe, dafür aber mit reichlich Vitaminen, an. Es werden ausschließlich natürliche Aromen eingesetzt, die zu einem großen Teil aus Kräutern und Wildkräutern des Bliesgaus, stammen.

Bei der Reihe „die Kräuterhexen laden ein“ handelt es sich eine Veranstaltung des Zweckverbandes "Saar-Blies-Gau / Auf der Lohe" und des Saarpfalz-Kreises in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverein Mandelbachtal. Die Entdeckungstour startet am 2. Juni um 16 Uhr, die Teilnahmegebühr beträgt drei Euro pro Person, bei Verkostung der Kräutergerichte fallen zusätzliche Kosten an.

Um Anmeldung beim Saarpfalz-Kreis in Homburg und zwar bei Waltraud Stephan-Diener oder Christian Stein per Telefon unter (06841) 104-7228 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten. Dort erhalten Interessierte auch weitere Informationen (auch eine Anfahrtsbeschreibung) zum Programmangebot 2019 des Kulturlandschaftszentrums. Wegen der begrenzten Parkmöglichkeit am Haus wird gebeten Parkplätze im Umfeld anzufahren oder Fahrgemeinschaften zu bilden.

 

Kontakt

  Am Forum 1
     66424 Homburg

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  (0 68 41) 1 04 - 0

  Rechtssicherer Kontakt

Kreissparkasse Saarpfalz
IBAN: DE92594500101010912200
BIC: SALADE51HOM

Der Saarpfalz-Kreis

logo spk w