Fairtrade

Der Saarpfalz-Kreis ist seit 2015 Fairtrade-Landkreis.

Als Fairtrade-Kreis sind wir in guter Gesellschaft: Weltweit gibt es rund 2.000 Fairtrade-Towns in 30 Ländern, auch Richmond/Virginia inmitten unseres amerikanischen Partnerlandkreis Henrico County. In Deutschland sind es aktuell 579 Fairtrade-Towns.

Fairtrade-Städte im Saarpfalz-Kreis sind Blieskastel, Homburg, Kirkel und St. Ingbert. Dort engagieren sich in den jeweiligen Fairtrade-Steuerungsgruppen interessierte Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit den städtischen Verwaltungen, Weltläden, Kitas, Grundschulen, weiterführenden Schulen, Kirchen, NGO‘s und dem Ökolog. Schullandheim Spohns Haus.

Fairtrade-Schools sind aktiv für den Fairen Handel in St. Ingbert mit der Willi-Graf-Schule und dem Leibniz-Gymnasium und in Homburg mit dem Gymnasium Johanneum. Die Fairtrade Initiative Saarbrücken zeichnet in der Vergangenheit einige Faire Schulklassen aus.

FAIR führt im Saarland! Das Saarland geht als Vorbild für Engagement zum Fairen Handel voran. 2009 war Saarbrücken bundesweit die erste Fairtrade-Stadt und die Universität des Saarlandes 2014 die erste Fairtrade-University. Saarlandweit hat man sich auf den Weg zum Fairtrade-Bundesland gemacht.

https://www.fairer-saarpfalzkreis.de/

 

 

Fairtrade-Steuerungsgruppe im Saarpfalz-Kreis
 
Am Forum 1
66424 Homburg
 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

 
 

 Flyer

Kontakt

  Am Forum 1
     66424 Homburg

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  (0 68 41) 1 04 - 0

  Rechtssicherer Kontakt

Kreissparkasse Saarpfalz
IBAN: DE92594500101010912200
BIC: SALADE51HOM

Der Saarpfalz-Kreis

logo spk w